Menu

Projektabschluss in der Geschäftsstelle des VNB

vnb abschluss

Am Dienstag, dem 31.05.2016, fand die Projektabschlusspräsentation in der Geschäftsstelle des VNB (Verein niedersächsischer Bildungsinitiativen) in Linden statt. Neben der Projektgruppe und dem betreuenden Professor Dr. Hans Gühlert, waren der Vorstand Claudia Sanner, Mitglieder des Aufsichtsrates, der ehemalige Geschäftsführer Hans Weinert und Mitarbeiter beider Geschäftsstellen anwesend. Also bestand großes Interesse, seitens des VNB, an der Arbeit der Projektgruppe.

Die Aufgabe des Projektteams bestand darin, Maßnahmen für eine Kommunikationsoptimierung hinsichtlich der Ansprache junger Erwachsener beim VNB zu entwickeln. Dazu hat die Gruppe, mit Hilfe von Fragebögen, eine Ist-Analyse der Kommunikation des VNB durchgeführt. Mit dieser Analyse als Basis entwickelte die Projektgruppe Maßnahmen, mit welcher Social Media Plattform die Zielgruppe zukünftig besser erreicht werden kann. Hierbei kristallisierte sich Facebook als optimales Medium heraus, wobei youtube unterstützend genutzt werden sollte. Bei der Wahl des Mediums und der Umsetzung der Facebookseite spielten besonders die zu Vermittelnden Werte des VNB eine wichtige Rolle, denn das Motto des VNB ist: „Bildung geschieht nicht nur im Kopf, sondern auch im Herzen und mit der Hand“. Daher passt Facebook als ehrliches, nahes und persönliches Kommunikationsmedium perfekt. Des Weiteren sprach die Projektgruppe die Empfehlung aus, die Neuausrichtung mit internen Ressourcen umzusetzen. Der Projektauftrag endete damit, dass das Projektteam dem VNB konkrete Maßnahmen sowie eine Kostenanalyse übergab.

Die Reaktionen des VNB waren durchweg positiv, alle Beteiligten sprachen Ihren Dank für die Mühen der Studierenden aus. Die Ergebnisse fanden unter allen Anwesenden große Zustimmung und hoffen zukünftig von hohem Nutzen zu sein.
Als Rückmeldung zu dem Projekt gestand die Projektgruppe, dass die Projektausschreibung wenig ansprechend war. Jedoch mit der Zeit ist ihnen das Projekt mehr und mehr ans Herz gewachsen, zudem haben sie sich mit der Arbeit des VNB identifizieren können und Eigeninitiative entwickelt. ,,Schade, dass so wenige von der Arbeit des VNB wissen“ fügte eines der Projektmitglieder hinzu. Der VNB sagte darauf hin, dass das Projekt ja genau dort angesetzt hatte und nun der Grundstein für eine verbesserte Wahrnehmung der Zielgruppe, mit Hilfe der Projektergebnisse, gelegt ist.

Share this Post!

About the Author : hshandelt-admin


0 Comment

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Related post

  TOP